Historie des Unternehmens

.

 

 

Die Firma Zeiger wurde Ende der 50er Jahre durch den Architekten Karl-Heinz Zeiger gegründet.

 

Zuvor hatte Karl-Heinz Zeiger als Diplom-Ingenieur bei der Stadt Euskirchen als Architekt gearbeitet.

 

Durch den kriegsbedingten Wiederaufbau von Euskirchen boomte die Baubranche und Herr Zeiger wagte den Schritt in die Selbstständigkeit.

 

Von den 60er bis zu den 90er Jahren wurden in Euskirchen und Umgebung eine hohe Anzahl von Mehrfamilienhäusern, Einfamilienhäusern, Geschäftshäusern, Seniorenanlagen, Häuser des sozialen Wohnungsbaus und Wohnungs-eigentumsanlagen errichtet, weiterverkauft oder im eigenen Bestand behalten.

 

In den 80er Jahren versuchte der Sohn des Firmengründers, in die Fußstapfen seines Vaters Karl-Heinz Zeigers zu treten. Dies misslang allerdings durch den Abbruch seines Architekturstudiums.   

 

In den 90er Jahren unterstütze Karl-Heinz Zeiger seinen Sohn finanziell beim Aufbau eines Immobilienbestandes im Raum Bad Münstereifel.

 

Hierdurch entwickelte sich aus dem früheren reinen Architekturbüro eine private Vermögensverwaltung.

 

2007 trat mit dem Enkel von Karl-Heinz Zeiger  Philipp Teitge nach seiner Ausbildung zum Kaufmann in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft  die 3. Generation in die Zeiger GmbH & Co. KG ein.

 

Im Jahre 2009 wurde die Firma Zeiger aus internen Gründen in zwei Teilbetriebe aufgeteilt. Diese befinden sich in Euskirchen und Bad Münstereifel. Eingetragener Hauptsitz der Gesellschaft ist nach wie vor der Alter Markt 12 in 53879 Euskirchen.

 

2010 verstarb unerwartet Karl-Heinz Zeiger und Philipp Teitge übernahm nach seinem nebenberuflichen Studium zum Diplom-Immobilienwirt an der Universität Freiburg gemeinsam mit der Tochter des Firmengründers Gabriele Teitge die Hausverwaltung.

 

Die Firma wird somit bereits in der 3.Generation betrieben und befasst sich mit der technischen, infrastrukturellen sowie kaufmännischen Verwaltung der Bestandsimmobilien.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Zeiger GmbH & Co. KG